barrier-free
02.11.2016

Plaza Culinaria 11. – 13. November 2016, Messe Freiburg

Besondere Produkte – und einige Fernsehstars – sorgen in Freiburg für eine besondere Messe!


Aussteller aus Deutschland, aber auch aus Ländern wie Frankreich, Italien und der Schweiz haben in diesem Jahr wieder ganz besondere Produkte im Angebot, wenn sie für drei Messetage zur Plaza Culinaria nach Freiburg kommen. „Es ist, als würden sich exotische Märkte aus aller Welt in einer verführerischen, einmaligen Mixtur zusammenfinden“, sagt Plaza Culinaria Projektleiterin Jenny Santo. Eine Entdeckungsreise für abenteuerlustige Gaumen, bei der man sogar auf manche Fernsehberühmtheit stoßen kann!

Der Querschnitt durch die Angebotspalette kulinarischer Köstlichkeiten auf der Plaza Culinaria reicht von edlen, traditionellen Balsamco-Essigen aus Modena über roten Pfeffer aus Kambodscha bis hin zu Meersalz aus Südafrika. Fruchtige regionale Bio-Brotaufstriche und Honigspezialitäten treffen auf kanarische „Mojo“-Würzsaucen, innovative „Schwarzwald Sushi“ oder tradi-tionelle Trüffel-Spezialitäten aus den Abruzzen. Feine Brände, schwäbischer Whiskey und Bitter aus Südbaden runden den Genuss gekonnt ab. Und das ist nur der Anfang: Denn auch die „Kinderleichte Becherküche“ der Gründerin Birgit Wenz aus Gottenheim, die gerade erst bundesweit in der „VOX“ Fernsehshow „Die Höhle der Löwen“ für Aufsehen gesorgt hat, ist mit ihren Backkonzepten für Kinder auf der Messe vertreten. Ebenfalls in der „Höhle des Löwen“ wurde die „grillido Wurstrevolution“ bekannt, die nun erstmals nach Freiburg zur Plaza Culinaria kommt: „grillido“-Würste haben 80 Prozent weniger Fett als herkömmliche Würste, dafür aber bieten sie jede Menge Geschmack, hochwertige Zutaten, innovative Wurst-Rezepte und viel, viel Protein. Zum Anbeißen, nicht nur für Hochleistungssportler! „Die Plaza Culinaria ist eine Messe, die sich immer neu erfindet und weiter entwickelt“, so das Fazit von FWTM-Geschäftsführer Daniel Strowitzki. „Mit jedem Jahr arbeiten wir weiter an der Rezeptur und an neuen Geschmackserlebnissen für die Besucher.“ Dass darüber auch beliebte und erprobte Ausstellungsareale nicht vergessen werden, verstehe sich von selbst, so Strowitzki weiter. Dazu gehören bei der Plaza Culinaria zum Beispiel das Gastspiel von Gastronomie und Handel aus Freiburgs Nachbarstadt Emmendingen in der „Villa Emmendingen“ in Halle 4, der große Gemeinschaftsstand von „Slow Food“ in Halle 2, die „Zehner‘s Stube“, aus Pfaffenweiler und „Strecker’s Weine“ in Halle 1 sowie die „Smoker’s Lounge“ von Stefan Meier Tabakwaren. Für die jüngsten Messegäste richtet „Kaisers Gute Backstube“ in Halle 3 wieder eine zauberhafte Weihnachtsbäckerei ein. Zu den Services der Messe gehören zudem eine professionelle Kinderbetreuung im Konferenzraum 11 sowie der VAG Päckle Bus im Zentralfoyer der Messe zwischen Halle 3 und Halle 4.
Wer schon vorab die Wartezeit bis zur Messeeröffnung mit inspirierenden Eindrücken der letzten Plaza Culinaria verkürzen will, für den bietet das Messe-TV passende Impressionen aus dem vergangenen Jahr unter:
http://www.plaza-culinaria.de/aktuelles/messe-tv-2015.html

Weitere ergänzende Pressemeldungen zu den einzelnen Ausstellungsbereichen sowie Fotos sind auf der Website der Plaza Culinaria www.plaza-culinaria.de als Downloads verfügbar unter:
http://www.plaza-culinaria.de/aktuelles/presse/pressemitteilun-gen.html

und
http://www.plaza-culinaria.de/aktuelles/presse/pressebilder.html

Weitere Informationen: