barrier-free
12.03.2017

cft freizeitmessen 2017 10. - 12. & 17. - 19. März 2017, Messe Freiburg

Positive Bilanz des ersten cft-Wochenendes mit über 17.000 Besuchern


Zufriedene Aussteller der caravan & outdoor und jede Menge Sport
und Spaß in der action arena kennzeichneten das erste Wochenendes
der cft freizeitmessen in den vier Hallen und auf dem Freigelände der
Messe Freiburg. Viele Interessenten aus der Region, dem Elsass wie
auch aus der Schweiz nutzten die ersten drei Messetage, um sich umfassend über Reisemobile und Caravans zu informieren und das breite
Angebot der verschiedenen Händler zu vergleichen. Auch die Sonderschau
mit außergewöhnlichen Reisemobilen erfreute sich großer Resonanz.
Sportlich hingegen ging es in der action arena in Halle 4 zu. Hier konnten Besucher aller Altersklassen klassische wie auch neue Sportarten ausprobieren und sich bei Freiburger Sportvereinen über die verschiedenen Trainingsprogramme informieren. „Die Stimmung unter den Ausstellern ist nach dem ersten cft-Wochenende durchweg positiv. Zahlreiche interessierte und sportlich ambitionierte Messebesucher sorgten für Leben und Action in den Hallen und auf dem Messegelände“, so Daniel Strowitzki, Geschäftsführer der Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co KG (FWTM). „Ab nächsten Freitag wird die caravan & outdoor durch die Angebote der Aussteller der ferienmesse in Halle 1 mit Themen rund um die schönste Zeit des Jahres und die ausstellenden Fahrradhändler, Hersteller und Dienstleister der bike aktiv in Halle 4 rund um das Thema Fahrrad thematisch erweitert.“

Zufrieden mit dem Zulauf bei seinen Reisemobilen auf dem Freigelände ist
Thomas Hentrich, Geschäftsführer von CFT Hentrich. „Bei dem herrlichen
Frühlingswochenende kommen die Fahrzeuge draußen bestens zur Geltung
und laden Interessierte zum Besichtigen ein.“ Laut Hentrich kommen
auf der caravan & outdoor sehr viele Besucher, um sich in Ruhe zu informieren
und verschiedene Fahrzeugmodelle zu vergleichen. Seit ein paar Jahren beobachtet er, dass viele Kaufabschlüsse nicht mehr direkt an den
beiden Messewochenenden dafür dann aber im Nachgeschäft der Messe
getätigt werden..
Gute Stimmung herrscht auch am Stand von WVD Südcaravan. Geschäftsführer
Uwe Boch ist zufrieden mit den Verkäufen am ersten Messewochenende
und verweist zugleich auf die ungebrochene Nachfrage nach Reisemobilen.
„Im vergangenen Jahr 2016 wurden rund 25 Prozent mehr Fahrzeuge
zugelassen als im Vorjahr. Aus diesem Grund müssen wir derzeit bei
den Herstellern mit Lieferzeiten von bis zu einem Jahr rechnen.“ Sehr
beliebt bei den Messebesuchern sind die Kompaktfahrzeuge. Denn sie können
im Alltag als Alternative zum PKW eingesetzt werden und lassen sich
auf normalen PKW-Stellplätzen abstellen.
Selbst aktiv werden konnten Messebesucher in der action arena in Halle 4.
Am Stand des Fight Club Freiburg e.V gab es unter Anleitung ein erstes
Boxtraining mit Bratzen. Auch am Power Drill, einem fordernden Zirkeltraining
zum Aufbau von Kondition und Kraft, konnten Besucher teilnehmen
oder diesen als Warm-up für den Cross-Fit-Parcours nutzen. Verschiedene
Vorführungen im Ring boten Einblicke in Kickboxen, Boxen und Jiu Jitsu
„Nur rund 5 Prozent unserer knapp 400 Mitglieder trainieren bei uns, um an
Wettkämpfen teilzunehmen. Der Großteil kommt zu uns, um Fitness und
Ausdauer zu trainieren“, so Sven Schemmer, Vorstand des Fight Club Freiburg
e.V. „Die Idee einer Mitmach-Halle für alle Altersgruppen ist super, und
es sind viele Interessenten bei uns am Ring.“